Startseite » Rezepte » Beilagen » Jalapeño Maisbrot – würziges amerikanisches Maisbrot

Jalapeño Maisbrot – würziges amerikanisches Maisbrot

von Mario
0 Kommentar(e)

Maisbrot (Cornbread) ist ein Klassiker des amerikanischen BBQs – die Zubereitung unterschiedet sich jedoch innerhalb der USA sehr stark. Während man im Norden das Maisbrot eher süß zubereitet, bevorzugt man im Süden die pikantere Variante mit wesentlich weniger Zucker.

In diesem Rezept habe ich das klassische Südstaaten Buttermilch-Maisbrot mit den Jalapenos noch um eine würzig-scharfe Komponente ergänzt. Damit wird es für mich zu einer perfekten Beilage für sämtliche Grillgerichte (inbesondere Hühnchen und Chili).

Beim Einkaufen der Zutaten für dieses Rezept musste ich feststellen, dass es gar nicht so einfach ist reinen Maisgrieß zu besorgen. Ja richtig, im Grunde ist Polenta ja nichts anderes und kann auch problemlos verwendet werden, allerdings fiel mir auf, dass Maisgrieß der als Polenta verkauft wird manchmal noch Zusätze enthält.

Was auch immer ihr verwendet, Maisgrieß wird in verschiedenen Mahlstufen, von fein bis grob, verkauft: für ein optimales Ergebnis solltet ihr die mittlere verwenden.

Viele Maisbrot-Rezepte verwenden Maismehl statt Grieß, dadurch wird der Teig allerdings schwerer und nicht so fluffig. Außerdem kommt der Maisgeschmack beim Grieß besser heraus als beim Maismehl.

 

Das Rezept

Jalapeno Maisbrot