Startseite » Ratgeber » Testberichte » Napoleon LEX730 – Unboxing, Aufbau und Testbericht

Napoleon LEX730 – Unboxing, Aufbau und Testbericht

von Mario
2 Kommentare

Der Napoleon LEX730 RSBI im Test! Ich habe das 7-Brenner Flaggschiff der LEX Serie aufgebaut und für euch einem kleinen Test unterzogen. In diesem Testbericht findet ihr alles von den Packmaßen über den richtigen Aufbau des Gasgrills bis hin zu den Pro- & Kontras des LEX 730.

Technische Daten

Zu Beginn gleich die knallharten Fakten zu Leistung, Maßen und Gasverbrauch.

Leistung  
Hauptbrenner 23 kW (Gasverbrauch 1672 g /h)
Heckbrenner 5.3 kW (Gasverbrauch 385 g/h)
Seitenkochfeld 2.8 kW (Gasverbrauch 204 g/h)
Maße  
Grillfläche 102 x 46 cm
Aufgebaut 186 x 70 x 125 cm
Packmaße 120 x 75 x 65 cm
Gewicht 102 kg
Materialien  
Edelstahl VA403
Ausstattung & beiliegendes Zubehör  
 
  • Sizzlezone (innenliegend)
  • Heckbrenner
  • Seitenkochfeld
  • Schubladen
  • „Eiswürfelfach“
  • Beleuchtete Regler („iGlow“)
  • Brenner-Wartungskit inkl. Bohrer
Maximalgröße Gasflasche 7.5 kg
UVP (Stand 2018) 2.399 €

Relevante Links & Downloads

Bedienungsanleitung https://napoleonproducts.com/downloads/grills/grill-manuals-europe/N415-0274CE-GB-DE.pdf

 

Backup-Link: Napoleon LEX730 Bedienungsanleitung 2018

Produktseite https://napoleongrills.de/grills/grill-details/productid/12/ccd/en-ca/lex-730-mit-sizzle-zone%E2%84%A2-seitenbrenner-und-infrarot-heckbrenner

Wer zum ersten Mal einen Napoleon kauft, dem wird vielleicht (am zweiten Blick) auffallen, dass sich die Modellbezeichnungen bezogen auf die Brenneranzahl wesentlich unterscheiden: Während bei Broil-King (oder anderen Herstellern) die Brenneranzahl in die Modellbezeichnung einfließt, wird bei Napoleon die Grillfläche in Square-Inch  (1 sqin = 6,4516 cm²) angegeben. Somit muss man zum Beispiel die 7xx Modelle von Napoleon mit den 5xx Modellen von anderen Herstellern vergleichen.

Auch die Höhe des Unterschranks ist gegenüber anderen Herstellern nicht mit einer Ausnehmung für die Gasflasche versehen, so dass nur eine 7,5 kg Gasflasche und keine 11 kg Flasche hineinpasst (Achtung: Der Hersteller empfiehlt alle Flaschen ab 7 kg außerhalb des Grills aufzubewahren).

Unboxing

Wie erwartet, ist alles ordentlich und platzsparend verpackt. Positiv fällt auf, dass die Bauteile sogar sortiert sind. D.h. alle Teile für den Unterschrank kommen zuerst und am Ende die Roste. Auch die Kleinteile und Schrauben sind sehr übersichtlich eingeschweißt und mit der entsprechenden Bezeichnung versehen.