Startseite » Rezepte » Fleisch » Flap Meat Wrap im Carne Asada Style

Flap Meat Wrap im Carne Asada Style

von Mario
0 Kommentar(e)

Wer noch nie Carne Asada probiert hat, sollte das dringend nachholen. Diese mexikanische Spezialität mit ihren großartigen Aromen, der Harmonie zwischen der Frische der Limetten, der Säure des Essigs und der dezenten Schärfe der Chilis müsst ihr einfach mal erlebt haben. Diese Geschmacksexplosion gepaart mit einer cremigen Guacamole in einem Wrap ist unübertroffen gut!

Das richtige Stück Fleisch

Für ein richtig gutes Carne Asada sollte man ein Stück Rind mit einem möglichst intensiven Fleischgeschmack wählen. In Frage kommen dafür Onglet, Skirt Steak, Flank Steak, Tri-Tip oder am besten Flap Meat.

Flap Meat ist sozusagen der kleine Bruder des Flank Steaks und zeichnet sich durch seine Marmorierung und den intensiven Geschmack aus. Zusätzlich bietet es eine große Oberfläche an der die Marinade haften bleibt und in das Fleisch einziehen kann.

Sous Vide vs. Konventionell

Als zusätzliche Besonderheit wird das Flap Meat in meinem Rezept Sous Vide, also im Wasserbad zubereitet. Dadurch lässt sich die Marinier- und Garzeit kombinieren und am Ende Zeit sparen. Sous Vide ist für dieses Rezept natürlich keine Pflicht, alternativ könnt ihr das Fleisch auch konventionell marinieren und danach auf dem Grill zubereiten.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr aber die Sous Vide Technik bevorzugen. Ich finde, dass der Geschmack der Marinade durch die höhere Temperatur viel besser und schneller einzieht und das Fleisch sehr viel zarter wird.

Zutaten

Für 6 Flap Meat Wraps benötigt ihr folgende Zutaten:

  • ca. 1 kg Flap Meat
  • Butterschmalz
  • 6 Tortilla-Wraps
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 Limette
  • 1 frische Chili
  • Joghurt
  • Eisbergsalat

Für die Marinade

  • 60 ml Olivenöl
  • 40 ml Limettensaft (ca. 2 Limetten)
  • Saft von einer Zitrone
  • 4 Knoblauchzehen
  • 120 ml Apfelessig
  • 120 ml Wasser
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Kreuzkümmel (ganz)
  • 1 1/2 EL Salz
  • 1 1/2 EL Pul Biber od. milde Chiliflocken
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Brauner Zucker

Für die Guacamole

  • 2 Avocados
  • 6 Kirschtomaten
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 Limette
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel (ganz)

Hardware