Startseite » Rezepte » Beilagen » Selbstgemachte Kräuterbaguettes

Selbstgemachte Kräuterbaguettes

von Mario
0 Kommentar(e)

Das Kräuterbaguette ist ein Klassiker unter den Grillbeilagen und das nicht ohne Grund: welche Beilage passt besser zu Ribsund lässt sich trotz fettigen, in BBQ-Sauce getränkten Fingern verspeisen.

Ich liebe Kräuterbaguettes. Sie passen wunderbar zu so ziemlich allem, egal ob Ribs, Salate oder Steaks, mit einem Kräuterbaguette macht man nichts verkehrt.

Irgendwann, wahrscheinlich nachdem ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe der diversen Fertigprodukte gewagt habe, habe ich beschlossen meine Kräuterbaguettes selbst herzustellen. Das ist nicht nur gesünder, sondern geht schnell und schmeckt  auch viel besser.

Ihr braucht dazu nur zwei Zutaten:

 

Schneidet das Baguette alle 2-3 cm. schräg ein und steckt in die Zwischenräume ca. 5 mm dicke Kräuterbutter-Scheiben.

 

Wickelt das Baguette in Alufolie ein und achtet darauf, dass ihr die Folie später oben öffnen könnt. Nun ab damit auf den Grill – etwa 20 Minuten bei ca. 190 °C. Das gibt der Kräuterbutter Zeit zu schmelzen.

Die letzten 5 Minuten öffnet ihr die Alufolie oben und lasst das Baguette knusprig werden.

 

Das Rezept zum Ausdrucken

Selbstgemachte Kräuterbaguettes

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 1 Baguette
Autor Mario

Zutaten

  • 1 Baguette
  • selbstgemachte Kräuterbutter

Zubereitung

  • Baguette diagonal einschneiden
  • Kräuterbutter-Scheiben (ca. 5mm) in die geschnittenen Zwischenräume stecken
  • In Alufolie wickeln und bei ca. 190°C für 20 Minuten indirekt grillen. Die letzten 5 Minuten die Folie oben öffnen damit das Baguette knusprig werden kann.

 

0 Kommentar(e)
0